®XI-Control

XI- 104 
  

XI-104

Elektronikschaltungen werden meist auf einer Lochrasterplatine entwickelt.
Kleinere Änderungen können gleich eingearbeitet werden - das ist praktisch.

Für Inbetriebnahme und Test: Einfach mit Excel und XI-Control ansteuern und messen.

 

Über die serielle Schnittstelle (RS-232) lassen sich Hardware-Schaltungen testen oder Automatisierungs-Aufgaben realisieren. Die Ergebnisse landen direkt in Excel und können dort sofort ausgewertet werden.

 

Einsatzmöglichkeiten

  • Versuchsschaltungen
  • Labor- und Funktionsmuster
  • Prototypen
  • Laborgeräte
  • Testautomatisierung
  • Überwachungsschaltungen


Bedienung

Zur Ansteuerung der Ports einfach Anweisungen in eine Excel-Tabelle eintragen.

Beispiel und weitere Details zur Software in unserem News-Artikel:
„Messen, Testen und Automatisieren mit ®Microsoft-Excel“.
... hier gehts (zum Artikel)

 

Technische Daten
  • HF-Platine im Euro-Format (100 x 160 mm)
  • großes Lochraster-Feld, Bohrungen durchkontaktiert
  • MICROCHIP-Controller (4MHz)
  • 8 digitale I/O-Ports (TTL/CMos)
  • 4 analoge Eingangs-Ports 5VDC (10 Bit)
  • Spannungsversorgung: 8 - 24 VDC / 25 mA

externe Anschlüsse
(Layout vorbereitet für)

  • Sub-D 15 Stecker/Buchse
  • Sub-D 09 Stecker/Buchse (galvan. Trennung möglich)
  • oder 2,54mm-Pfostenverbinder (Wannenstecker)

serielle Schnittstelle

  • galvanisch getrennte RS-232 Schnittstelle
  • Flachkabel mit Sub-D 09 Kupplung (im Lieferumfang)
  • benötigt einen freien Com-Port; alternativ: USB-Adapter (Zubehör)

 

Lieferumfang

  • Lochraster-Platine
  • Schnittstellenkabel
  • Handbuch und Steuer-Software auf CD-ROM
  • stets aktuelles Handbuch zum Download

 

Zubehör (optional)

  • Steckernetzteil 12V; 800 mA
  • Leiterplattenhalter 100x160mm (zum Aufschnappen auf Hutschiene)
  • USB-Adapter


· Alle Angaben ohne Gewähr · Irrtum und Änderungen vorbehalten ·